Ammers Hühnerbraterei

Seit 1895 gibt es den Ammer schon auf der Wiesn. Damit zählt die älteste Hühnerbraterei der Welt zu den traditionsreichsten unter den kleineren Wiesnwirten. Ammer-Wirt Josef Schmidbauer führt den Familienbetrieb in der fünften Generation.

Seit 2000 kommen die Ammer-Hendl nur noch aus kontrollierten Bio-Betrieben. Neben dem klassischen Wiesnhendl, das man auch mitnehmen kann, gibt es Suppengerichte, ausgefallene Geflügel-Kreationen und vieles mehr - auch Vegetarier kommen nicht zu kurz. Für stimmungsvolle Unterhaltung sorgt ein tägliches Musikprogramm.

Ammers Hühnerbraterei

Zeltinfo

Im Ammer-Zelt haben rund 450 Wiesngäste Platz. Bei schönem Wetter kann man bei einer Augustiner-Maß im anliegenden Biergarten, wo fast genauso viel Platz wie im Zelt ist, die frühherbstlichen Sonnenstrahlen genießen. Ausgeschenkt wird in Ammers Hühnerbraterei bis 23 Uhr.

Betreiber:
Joseph Ammer e.K.
Josef Schmidbauer
Schlosscafé im Palmenhaus
Schloss Nymphenburg, Eing. 43
80638 München

Reservierungsanfrage stellen

» Ammer Hühnerbraterei «

Kosten pro Person: maximal 60,- Euro
Zeiten:

11:30 Uhr - 23:00 Uhr

Gegenleistung pro Person:

Verzehr- und/oder Getränkegutschein

Alle kleinen Bierzelte Große Bierzelte  |  Tischreservierung  |  Oide Wiesn Anreise  |

               Hotels  |  Wiesn-Infos  Tracht  |  Öffnungszeiten  |  News  Startsite