Oide Wiesn » Museumszelt

Museumszelt auf der Oiden Wiesn

Wie schon auf der Jubiläumsfeier „200 Jahre Oktoberfest“, öffnet das Museumszelt der „Münchner Schausteller-Stiftung“ wieder seine Pforten. Außerhalb der Wiesn-Saison ist die Sammlung im Münchner Stadtmuseum verwahrt. Hier wird die Geschichte des Oktoberfestes lebendig gemacht. Im Zentrum lädt die Münchner Schiffschaukel aus der Zeit um 1925 mit der prächtigen Dekoration zum Schaukeln ein. Süßigkeiten gibt es im „Wiener Eispalast“ von 1937. Brotzeit und Bier in der historischen Wurstbraterei.

Das Leben der Schausteller wird über den ältesten erhaltenen Wohnwagen, Baujahr 1905, sowie weitere Wohn- und Packwägen präsentiert. Im Außenbereich stehen die alten Bulldogs und Zugmaschinen sowie mehrere Jahrmarktsorgeln, die regelmäßig gespielt werden.


Museumszelt – Oide Wiesn

Zeltinfo

Ort: Auf dem Gelände der Oiden Wiesn

Öffnnungszeiten:
von 10 bis 22 Uhr

Eintritt: 3,- Euro für das Oide Wiesn Festgelände
Teilnahme am Kinderprogramm kostenlos